1. Besucher können nicht posten und nicht suchen, dazu bitte registrieren und einloggen! Nach der Registrierung erhältst Du automatisch eine Email, dort den Bestätigungs-Link anklicken, um Dein Konto zu aktivieren! Aus datenschutzrechtlichen Gründen sind derzeit alle Facebook-Verknüpfungen abgeschaltet.

    Fragen oder Probleme:Kontakt    Veranstaltung anlegen:Veranstaltung    Fördermitglied werden:Forum fördern 

Handystrahlung - was tun?

Dieses Thema im Forum "Strahlenschutz" wurde erstellt von ijustcalled2sayi<3u, 10 April 2018.

  1. Wegen meiner Arbeit muss ich den Großteil der Zeit ein aktiviertes Smartphone bei mir tragen. Das tue ich nicht gerne, da die Strahlung sich negativ auf meine Energie auswirkt und in meine Aura störend hineinstrahlt. Ich frage mich, ob es Möglichkeiten gibt, sich davor zu schützen? Was denkt ihr was kann ich tun?

    Das Handy ausschalten ist leider keine Option, ich muss erreichbar sein...

    Vielen Dank für euren Rat und herzliche Grüße
     
  2. Hallo du,
    das ist natürlich ärgerlich, ich denke Handystrahlung wird stark unterschätzt, ich spüre auch schnell Kopfschmerzen wenn ich so etwas in meiner Nähe habe. Mein Smartphone mache ich nur selten an, wenn ich es wirklich brauche.

    Aber vielleicht kannst du etwas gegen die Strahlung unternehmen? Eine Möglichkeit wäre es eine Handyhülle mit Symbolen bedrucken zu lassen, die gegen Strahlung schützen, da fallen mir sofort die Anti-Elektrosmog-Symbole von Erich Körbler ein, schau mal, Schutzhüllen kann man beispielsweise hier bedrucken lassen.

    Eine weitere Option wäre es dir Heilsteine beziehungsweise Schutzsteine zu besorgen, beispielsweise Bergkristalle und Rauchquarz, oder auch der schwarze Turmalin, die du als Kette tragen könntest oder so.

    Ich hoffe das hilft dir weiter und du findest einen guten Weg der sich für dich richtig anfühlt!
     
  3. Michael

    Michael Heilpr. für Psychotherapie - Hypnosetherapeut Mitarbeiter

    Es gibt spezielle Handyhüllen, deren Rückseite mit Silberfadenstoff genäht ist. So wird die Strahlung vom Körper weg reflektiert und das Handy funktioniert trotzdem einwandfrei.
     
  4. Georg

    Georg Der lebende Mann

    Allgemeines zu Habystrahlung:
    Zu allererst muss man wissen, daß wir in der BRD die mit Abstand höchste Strahlungbelastung haben.Im Vergleich zu Russland oder Belgien haben wir zehn bis siebbzehnfach höhere Grenzwerte. Nach Dr.Klinghardt liegt das Frequenzspektrum im sechstelligem Bereich,wobei diese Frequenz exakt in dem Bereich liegt,in der die menschliche Zelle am meisten geschädigt wird.Warum das so ist,das steht auf einem anderen Blatt. Ich selbst schütze mich schon seit vielen Jahren mit dem Fostac Chip. Das reichte bisher bis 4G,ab 5G wird es problematischer. Da wir aber umgebenen sind von allenmöglichen Strahlenfeldern empfehle ich noch die Kolzov Platte.Damit deckt man einen Radius von mehreren Metern ab.Man kann die Produkte ganz leicht googeln und erhält alle wichtigen Informationen. Symbole und Zeichen können ganz hilfreich sein bei natürlichen Störfeldern aber hier handelt es sich um Hightech Terror,dem man schon seiner eigenen Sicherheit zu liebe auch mit Hightech begegnen sollte.Gerade die Kolzov Platte wurde von einem russischen Weltraum Ingenieur entwickelt,der unter anderem auch das elektronische Steuersystem des russischen Spaceshuttles entwickelt hat. Die Dinge sind wie sie sind und Angst entsteht nur durch Unwissenheit. Das ganze Sein und alles was ist schwingt in unterschiedlichen Frequenzen,sie können sowohl aufbauen wie auch zerstören.
    Gute Gesundheit,
    Georg
     
  5. Amnanda

    Amnanda Mitglied

    Es gibt den Brayn-Y, er wird auf die Rückseite des Handys geklebt und moduliert die Strahlung von negativ in positiv. Selbst der Angerufene merkt im Telefonat den Unterschied, indem er sich während des telefonierens begradigt.

    Ich hoffe Du findest für Dich eine Lösung
    Liebe Grüsse Dagmar
     
  6. Michael

    Michael Heilpr. für Psychotherapie - Hypnosetherapeut Mitarbeiter

    Natürlich gibt es viele Möglichkeiten. Jeder soll selbst entscheiden, ob er sich für eine physikalische oder eine energetische Methode (oder beides) entscheidet. Ich persönlich beginne bei allen schädlichen Dingen auf der physikalisch messbaren Ebene (Abschirmung) und gehe dann in die energetische. Das ist meiner Erfahrung geschuldet, dass viele energetische Mittel verkauft werden, die schlicht wirkungslos sind und nur dem Broterwerb des Erfinders dienen...
     
  7. Thomas.Haller

    Thomas.Haller Mitglied

    Hi!

    Ich habe mich aktuell auch viel mit dem Thema Elektrosmog beschäftigt. Es ist ja kein Geheimnis mehr, dass Handystrahlung, WLAN-Strahlung etc. die Energie und sogar die Gesundheit eines Menschen negativ beeinflussen. Jedoch gibt es nicht wirklich viel, was man dagegen machen könnte. Die beste Methode ist natürlich keine angeschalteten elektrischen Geräte bei sich zu tragen und vor allem nicht beim schlafen neben sich zu haben. Das so umzusetzen ist aber in der heutigen Zeit ziemlich schwer, da man zb. das Handy oft (wie bei dir) bei der Arbeit benötigt.
    Bei der Suche nach Lösungen bin ich auf ein interessantes Produkt gestoßen, welches die schädliche Handy-Strahlung vitalisieren soll: https://www.ananti.de/a/i-like-5g-mobile-converter-3054/. Es ist ein sog. "Meta-Converter". Dieser kleine Chip muss anscheinend einfach nur auf ein Handy geklebt werden. Mit einer speziellen Technik harmonisiert er dann - laut Anbieter - den schädlichen E-Smog-
    Ich denke ich werde diesen Converter mal ausprobieren. Ein Versuch ist es auf jeden Fall Wert.
    Macht mit, damit wir unsere Erfahrungen austauchen können. Wäre ziemlich interessant!

    LG Thomas :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  2. Information ausblenden